Blog

»Dornenritter« – mein Weg aus der Dunkelheit

»Dornenritter« – mein Weg aus der Dunkelheit

Als ich meine erste Agentur verlor, mit der ich es immerhin bis in den Publikumsverlag geschafft hatte, landete ich anschließend fast bei einer der großen. Dort sagte mir ein Agent, ich könne keine großen Geschichten schreiben. Er sagte nicht, es sei in seinen Augen...

mehr lesen
Acht Dinge, die mich produktiver gemacht haben

Acht Dinge, die mich produktiver gemacht haben

Ich schreibe so langsam, wie die Schnecke kriecht – diese Wahrheit glaubte ich erkannt zu haben. Große Überraschung: Bei meinem aktuellen Dark-Fantasy-Roman, dem »Schnitter« (Arbeitstitel), konnte ich nach nicht einmal vier Monaten das »ENDE« unter die Rohfassung des...

mehr lesen
Worte wie Sterne am Nachthimmel – Arten von Stil

Worte wie Sterne am Nachthimmel – Arten von Stil

»Das Buch liest sich wie aus Aufsätzen eines Viertklässlers zusammenkopiert.« – »Der tolle, anspruchsvolle Stil hat mich umgehauen.« – »Der Schreibstil ist einfach; dafür wird mir das Buch nicht in Erinnerung bleiben.« Wer hat nicht schon einmal eine solche Rezension...

mehr lesen
Von Selbstoptimierung, Trackern und Träumen

Von Selbstoptimierung, Trackern und Träumen

Baby, dream your dream. Close your eyes and try it: Dream you write a book. Dream that they will buy it. - Frei nach »Sweet Charity« – Baby, Dream Your Dream Seit über einem Jahr sitze ich jetzt allein in meiner Winzwohnung im Homeoffice. Da kommt frau auf einige...

mehr lesen
Back to the Roots: Dämonen, Schwarzmagier, Schwerter

Back to the Roots: Dämonen, Schwarzmagier, Schwerter

Nach dem Roman ist vor dem Roman! Auch wenn die Überarbeitung meines Dark-Fantasy-Epos »Nebelritter« noch nicht ganz abgeschlossen ist, habe ich den April genutzt, um ein neues Projekt anzufangen. Es läuft bei mir unter dem Arbeitstitel »Der Schnitter« (den es aber...

mehr lesen
Wie dein Text knackig wird – Tipps zum Kürzen

Wie dein Text knackig wird – Tipps zum Kürzen

Erschrocken starrte ich auf die Gesamtwortzahl meines Manuskripts. 155.000 Wörter. Ernsthaft? So lang? Ich wusste ja, dass mein Dark-Fantasy-Roman »Nebelritter« ein dicker Schinken werden würde. Aber das hier bedeutete definitiv: Ich würde wohl kürzen müssen. Warum...

mehr lesen
2020 – Neue Träume, alte Ziele

2020 – Neue Träume, alte Ziele

Was für ein Jahr! Kaum jemand wird wohl nicht erleichtert sein, dass es zu Ende ist, und hoffen, dass 2021 besser läuft. Ich hoffe, ihr seid alle einigermaßen erträglich durch dieses Jahr gekommen. Ich bin durch 2020 geschwommen wie ein Korken auf einer Pfütze und...

mehr lesen
Kampf-Grundlagen für Fantasyromane

Kampf-Grundlagen für Fantasyromane

Diese Blogartikel-Reihe entstand in Zusammenarbeit mit Matthias »Howauchever« (so zu finden in den Social Media), der seit vielen Jahren Schwertkampf bei Larp-Turnieren betreibt und außerdem in seiner Freizeit unserer Rollenspielgruppe als respektabler und auf Krawall...

mehr lesen
Schreibrückblick Juni 2020

Schreibrückblick Juni 2020

Herrje, schon wieder ein Monat (so gut wie) vorbei?! Zeit für einen Schreibrückblick! Nebelritter: Langsamer Fortschritt, nebliger Plot Ehrlich gesagt: Mein hauptsächliches Ziel, mit meinem düsteren Fantasy-Roman "Nebelritter" voranzukommen, lief mies. Ich startete...

mehr lesen